Thomas Hockauf
Thomas Hockauf
Fachanwalt für Arbeitsrecht und Rechtsanwalt
Augsburg

Über mich erfahren Sie mehr auf meiner Internetpräsenz:

www.anwalt-arbeitsrecht-augsburg.de

Kontakt

Die Kontaktaufnahme ist unverbindlich. Mit dem Absenden des Formulars entstehen keine Kosten.
Kanzlei für Arbeitsrecht Thomas Hockauf
Herr Thomas Hockauf
Klinkertorplatz 1
86152 Augsburg
0821 3494800
0821 3494806
Kanzlei für Arbeitsrecht Thomas Hockauf
Fachanwalt für Arbeitsrecht und Rechtsanwalt
Arbeitsrecht
Arbeitsrecht - Kündigungen- Aufhebungsvertrag- Abfindungen-, Arbeitsrecht- ausstehender Lohn - Zeugnis- Abmahnungen, Arbeitsrecht- Teilzeitanspruch - Recht besonderer Arbeitnehmer: Schwangere, Schwerbehinderte, Elternzeitberechtigte, Betriebsratsmitglieder, Wahlvorstand, Verkehrsrecht, Unfall, Bußgeld, Fahrverbote, Arbeitsrecht, Kündigungsschutzklagen, Kündigungsschutzrecht, Anwalt für Abfindung
1997
München
Deutscher Anwaltverein, Vereinigung der Arbeitsrechts Anwälte VdaA
Deutschland
Bayern
Beiträge von Thomas Hockauf
Die Höhe der Abfindung in der arbeitsrechtlichen Praxis In der Beendigungskultur (Aufhebungsvertrag oder Kündigung) des Arbeits-verhältnisses geht es zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber oftmals nur noch um die Höhe der Abfindung, weniger um die Sache.   Der Arbeitgeber "kauft" dem...
Der Arbeitsvertrag aus Sicht des Arbeitgebers – Stichpunkte zur Vertragsgestaltung:   Sie sind Arbeitgeber und werden einen oder mehrere Arbeitnehmer einstellen.   Gestaltungsmöglichkeiten:   Eine Kurzübersicht:  
Rückzahlungsklauseln für Schulungen und Ausbildungskosten -         mit Hinweis zu BAG vom 13.12.2011 AZ: 3 AZR 791/09 Umfangreich hat sich die Rechtsprechung seit längerer Zeit mit der Rückzahlung von Ausbildungskosten in der betrieblichen Ausbildung...
Nach dem Scheitern der Bemühungen um die Bildung von Transfergesellschaften drohen den Schlecker-Mitarbeiter/innen  nunmehr Kündigungen durch den Insolvenzverwalter.
Maßstab für eine fristlose oder auch außerordentliche Kündigung ist im normalen Arbeitsverhältnis § 626 BGB:  
1. Wichtige Gründe aus der täglichen Kanzleierfahrung: Arbeitszeitbetrug, , Beleidigung, Betrug, Diebstahl, Sexuelle Belästigung, Tätlichkeiten, Urkundenfälschung, vorgetäuschte Krankheit   2. Frühestmögliche Kontaktaufnahme mit dem Anwalt –     am besten vor Ausspruch der...
Was tun bei Kündigung durch den Arbeitgeber?   Allgemeine Fragen zur Überprüfung einer Kündigung    Checkliste:  1. Ist Kündigung schriftlich ausgestellt?   2. Ist die Kündigung unterschrieben?   3. Von wem ist die Kündigung unterschrieben? (Chef oder Sekretärin)...
Share |

Sie können Ihren Kündigungsschutzantrag jetzt online stellen: